Verwaltungsrat & Geschäftsleitung

Geschäftsleitung

Tina Boetsch

Tina Boetsch ist seit dem 1. Februar 2021 CEO der ESTM AG. Tina Boetsch, die seit ihrer Kindheit mit dem Engadin verbunden ist, sieht es als «grosse Chance», ihre Leidenschaft für den Tourismus und das Engadin in ihrer neuen Funktion auch beruflich leben zu können. 

«Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem so motivierten Team.»

Marijana Jakic

Mit kreativen Ansätzen und innovativem Geist verhilft Marijana Jakic seit 2018 St. Moritz zu einem neuen, jüngeren/urbaneren Gesicht. Ihr fundiertes Wissen im Bereich Marketing und Global Brand Management hat sie sich zuvor im Engadin sowie in Kaderpositionen im Bankenwesen in Zürich und London angeeignet. Aufgewachsen in der Alpenmetropole, ist ihre heutige Funktion als Brand Manager St. Moritz für Jakic ebenso Beruf wie Berufung. Dem Leitsatz «People shape brands» folgend, setzt sie konsequent auf Markenbildung und -pflege. Traditionen werden dabei modern interpretiert und Neues muss – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit – langfristig Bestand haben. Tatkräftig unterstützt wird sie dabei von ihrem internationalen Team, das die gleichen Visionen mit ihr teilt. Gemeinsam wird die Marke «St. Moritz» so auf das nächste Level gehoben und für eine jüngere Generation erschlossen.

«Für mich ist es eine Ehre, gemeinsam mit meinem Team den Brand «St. Moritz» auf das nächste Level zu heben.»

Jan Steiner

Jan Steiner ist seit Anfang 2019 bei der ESTM AG und ist das Pendant zu Marijana bei der Marke Engadin. Der Wahl-Engadiner kennt sich augrund seiner fast 10-jährigen Tätigkeit als Tourismusdirektor in Pontresina jedoch bestens aus und ist dementsprechend vernetzt. Auch er hat ein agiles, kompetentes und sympathisches Team im Background, das sehr Engadin-affin ist und ihn somit bestens bei der Vermarktung der einzelnen Produktfelder unterstützen kann. 

«Dieses einmalige Hochtal - das Engadin - zusammen mit meinem Team unseren Gästen tagtäglich näher zu bringen ist ein Privileg, welches wir mit Stolz und Würde tragen.»

Thomas Rechberger

Thomas Rechberger wurde im September 2019 durch den VR ESTM AG zum Verantwortlichen Business Development (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Er zeichnet sich verantwortlich für die Entwicklung der destinationsweiten «Digital Customer Journey», die Unternehmens- und Geschäftsentwicklung und unterstützt die Brand Manager bei den organisatorischen, finanziellen und strategischen Belangen. 

«Im Zentrum unseres Handelns steht das Gästeerlebnis. Durch verstärkte Zusammenarbeit unter Einsatz technologischer Möglichkeiten steigern wir die Durchgängigkeit der destinationsweiten touristischen Prozesse. Damit verbessern wir den Nutzen am Gast und steigern die Wettbewerbsfähigkeit unserer Region.»

Verwaltungsrat

Kurt Bobst

Kurt Bobst ist seit Mai 2020 Verwaltungsratspräsident der ESTM AG. Zuvor hat er 11 Jahre die Geschicke der Repower AG geleitet. Zwar ist Kurt kein Bündner, doch ist er aus seiner vorherigen Position bestens mit den politischen Gegebenheiten im Kanton Graubünden und der Region vertraut. Seine Motivation, die Stelle als Verwaltungsratspräsident der ESTM AG anzutreten, war die ideale Gelegenheit um der Region, die ihn vor 12 Jahren so gut aufgenommen hat, etwas zurück zu geben.

«Ich bin kein «Touristiker», ich bin kein «Einheimischer» – trotzdem bin ich überzeugt, in der ESTM einen wertvollen Beitrag zur Weiterentwicklung leisten zu können.» 

Claudio Dietrich

Claudio Dietrich ist bei der ESTM AG ein alter Hase und im Tal bestens bekannt. Er ist Hoteldirektor im Hotel Waldhaus Sils, Vizepräsident der Gemeinde Sils und bereits seit 2016 im Verwaltungsrat der ESTM AG tätig. Seit Mai 2020 hat er dort den Platz des Vizepräsidenten übernommen. Als touristischer Leistungsträger ist es ihm ein grosses Anliegen, die Kräfte zu bündeln und die Schönheit, Vielfalt und Vielzahl an Möglichkeiten des Oberengadins hinaus in die Welt zu tragen. 

«Ich bin überzeugt, dass wir sowohl touristisch aber auch sonst in unserem Tal nur dann erfolgreich sein können, wenn wir alle zusammen auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Jeder mit seinen eigenen Stärken und Spezialitäten, aber möglichst in die gleiche Richtung. Deshalb setze ich mich gerne auch weiterhin für die ESTM und den Tourismus im Engadin ein.»

Fredi Gmür

Fredi Gmür bringt sich als «Vollblut-Touristiker» ebenfalls seit Mai 2020 mit viel Leidenschaft und Energie in den Verwaltungsrat der ESTM AG ein. Fredi ist seit eh und je mit dem Engadin verbunden und entsprechend mit dem sozialen Leben und den kulturellen Gegebenheiten in den einzelnen Gemeinden und in der Region bestens vertraut. Seine Beziehung zum Engadin beruht dabei nicht nur auf Ferienaufenthalten: Während 23 Jahren als CEO der Schweizer Jugendherbergen setzte er sich eng mit der touristischen Entwicklung der Region auseinander. Und: Fredi hat sich sogar im Engadin «getraut». 

«Funktionsfähige Strukturen schaffen, erfolgsversprechende Strategien entwickeln und neue Impulse setzen – das bin ich. Es ist mir eine Ehre, meine langjährige touristische Erfahrung in die ESTM einzubringen.»

Martin Berthod

Martin Berthod, das jüngste Mitglied im Verwaltungsrat der ESTM AG, ergänzt die Runde seit November 2020. Als Mitglied der fünfköpfigen Gemeindeexekutive leitet er das Tourismusdepartement St. Moritz welches Tourismus, Sport und Kultur umfasst und gilt somit als lokaler Tourismusexperte des grössten Aktionärs der ESTM AG.

A