Corporate Communication

Aktuelle Digitalisierungsmassnahmen entlang der Customer Journey

Das Digitalteam der ESTM AG konnte in den letzten Wochen wichtige Optimierungen und Neuentwicklungen in den digitalen Plattformen der ESTM AG online stellen.

Optimierungen & Weiterentwicklungen im Experience Shop
Der Experience-Shops (vormals Ferienshop) wird laufend entlang der Gästefeedbacks optimiert, um unseren Gästen ein einfaches und komfortables Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu gehören auch die Implementation Online-Buchungsmöglichkeiten der Gästefahrten auf dem Olympia Bob Run und die Online-Reservationen von bis zu rund 100 Restaurants im Oberengadin direkt im destinationsweiten Experience-Shop. Im Vordergrund steht das Buchungserlebnis für den Gast, nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch die Effizienzsteigerung durch die Möglichkeiten der Digitalisierung im Hintergrund für die Leistungspartner.


Als weitere Optimierung im digitalen Bereich wird der Experience-Shop zukünftig auch als «Resellerkasse» funktionieren, die sowohl von Hotels und Ferienwohnungsvermietern als auch von jedem denkbaren Wiederverkäufer in unserer Destination in deren Verkaufsprozess – insbesondere in deren Online-Auftritt – integriert werden kann. Ziel ist, dass damit möglichst viele digitale Verkaufsstellen und damit auch Data -Touchpoints in der Destination über eine zentrale Plattform entstehen. Somit sollen auch die generierten Personen – und Transaktionsdaten destinationsweit zusammengefasst und gemeinsam für die individuellen Bedürfnisse der Gäste genutzt werden können.


Digitale Neuentwicklungen entlang der Customer Journey
Eine aktuelle Neuentwicklung, ist die Digitalisierung des Angebots «ÖV inklusive». Damit wird die aktuelle Ausstellung der ÖV-Inklusive-Tickets für die Gastgeber der Hotellerie und der Ferienwohnungen komplett digitalisiert. Um die bestmögliche Implementation gewährleisten zu können, startet Mitte Januar 2022 ein Pilot mit ausgewählten Hotels und Ferienwohnungsvermietern, um möglichst schnell aus Nutzerfeedback zu lernen. Ziel ist, die Entwicklung ab Sommer 2022 bei allen touristischen Partnern im Oberengadin zu integrieren. Selbstverständlich erhalten die Gäste die ÖV-Tickets als E-Ticket, welche sie direkt in ihr Wallet im Smartphone laden können. Bei Bedarf können die Tickets auch weiterhin ausgedruckt werden.

 

A